PROZESSVERTRETUNG

Nicht in jedem Fall ist bei einem Rechtsstreit die Gegenseite zu einem Einlenken bereit. Dann sollten Sie nicht auf die Durchsetzung Ihrer Ansprüche verzichten und den Rechtsweg zu den Gerichten nicht scheuen. Dabei ist es stets empfehlenswert, sich durch einen guten Anwalt vertreten zu lassen. Denn er kennt nicht nur das materielle Recht, sondern auch das Prozessrecht, das für Unkundige mancherlei Fallstricke bereithält. Er wird Sie auch beraten, welches gerichtliche Verfahren in Ihrem Fall zu dem gewünschten Ergebnis führen kann.

 

Gut ist es natürlich, wenn Sie rechtsschutzversichert sind, weil Sie sich dann wegen möglicher Kostenrisiken keine Gedanken machen müssen, sobald Ihre Versicherung eine Deckungszusage gegeben hat. Aber auch ohne eine Rechtsschutzversicherung gilt: Wenn Ihre Ansprüche berechtigt sind, wird das Gericht die Gegenseite zur Leistung verurteilen und ihr die Kosten des Rechtsstreits - einschließlich der Kosten Ihres Anwalts - auferlegen. 

 

Wenn Sie sich vor einer möglichen Klage durch die Canzlei Schwarz beraten lassen, werden Sie Ihre Erfolgsaussichten in Falle eines Prozesses besser einschätzen können. Da vorrangiges Ziel unserer Tätigkeit Ihre Zufriedenheit ist, werden wir Ihnen nie zu einer Klage raten, die nach unserer Einschätzung keine hinreichende Aussicht auf Erfolg hat. In diesem Fall würden wir gemeinsam mit Ihnen nach Lösungen suchen, die Ihren Interessen am dienlichsten sind. 

 

P. S.: Da Rechtsanwalt Holger Schwarz bis Ende August 2020 als Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht Braunschweig tätig war, ist es ihm aus Gründen der Compliance bis Ende August 2023 nicht möglich, Sie vor diesem Gericht zu vertreten. Andere Gerichte sind hiervon nicht betroffen.