IMPRESSUM

Inhaltliche Gestaltung:
 

Canzlei Schwarz

Holger Schwarz

Major-Hirst-Str. 11

38440 Wolfsburg

info@canzlei-schwarz.de

Steuernummer: 19/142/27007
 

Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE333751895

Weitere Informationen nach § 5 Telemediengesetz (TMG)
Aufsichtsbehörden für die Rechtsanwälte sind die jeweiligen Kammern. Rechtsanwalt Holger Schwarz ist Mitglied der Rechtsanwaltskammer Braunschweig, Lessingplatz 1, 38100 Braunschweig.

 

Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen 

Landesbeauftragter für den Datenschutz Niedersachsen, Prinzenstraße 5, 30159 Hannover

 

Die Berufsbezeichnung

"Rechtsanwalt" wurde dem Inhaber der Kanzlei von der zuständigen Rechtsanwaltskammer, auf die die Justiz- bzw. - Innenministerien die Befugnisse nach BRAO delegiert haben, nach bestandener 2. juristischer Staatsprüfung und einem besonderen Zulassungsverfahren zuerkannt.

Die berufsrechtlichen Regelungen für Rechtsanwälte 

können Sie auf der Web-Site der Bundesrechtsanwaltskammer (www.brak.de) abrufen:

 

- Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO)
- Bundesgebührenordnung für Rechtsanwälte (BRAGO)
- Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG)
- Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA)
- Standesregelung der Rechtsanwälte in der EG (CCBE)
- Fachanwaltsordnung (FAO)

Weitere Informationen gem. DL-InfoV
Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte sind aufgrund der Bundesrechtsanwaltsordnung verpflichtet, eine Berufshaftpflichtversicherung abzuschließen und aufrecht zu erhalten. Die Einzelheiten ergeben sich aus §§ 51, 51a BRAO.

Berufshaftpflichtversicherer der Kanzlei
mailo Versicherung AG
Riehler Str. 1

50668 Köln

Räumlicher Geltungsbereich der Berufshaftpflichtversicherung (H_RA Stand 08/2020):

Schadensereignisse in der Bundesrepublik Deutschland. Mitversichert sind Haftpflichtansprüche mit Auslandsbezug soweit es sich handelt um die Geltendmachung von Ansprüchen vor europäischen und türkischen Gerichten; dies gilt auch im Falle eines inländischen Vollstreckungsurteils (§ 722 Zivilprozessordnung), die Beratung, die Beschäftigung, die Verletzung oder Nichtbeachtung europäischen Rechts einschließlich des Rechts der Türkei, eine im europäischen Ausland oder in der Türkei vorgenommenen Tätigkeit. Ausgeschlossen bleiben Haftpflichtansprüche auf Entschädigung mit Strafcharakter, insbesondere punitive und exemplary damages.